Orgelausbau

Am 01.08.2013 wollte sich der Heimatverein gegen Nachmittag zum alljährlichen Ausflug zum Landeskirmesburschentreffen in Struth auf den Weg machen. Die Sachen waren noch nicht gepackt, kamen unsere Burschen trotzdem der Bitte von Herrn Lange nach, bei der letzten Etappe des Orgelausbaus behilflich zu sein.

Also trafen sich drei unserer tatkräftigen Herren (Marcus Flack, Jens Kachel, Robert Hildebrandt) und zwei der Damen (Karolin Kühnhausen, Theresa Kühnhausen), die bei der Dokumentation des Geschehens ihren Einsatz fanden, gegen 10 Uhr vor der Kirche.

Uns erwarteten in der Kirche bereits vier der am Ausbau beteiligten Fachkräfte. Ebenso bekamen wir zum ersten Mal das volle Ausmaß unserer Orgel zu Gesicht. Es war zwar kaum noch etwas von ihr auf der obersten Empore vorhanden, doch nun verstanden wir, wozu man weitere starke Arme brauchte: Die vier großen Holzkästen, die die Registerzüge enthielten, mussten erst aus dem schmalen Orgelinneren herausgetragen und dann auf einem Lastenaufzug verstaut werden, der diese nach unten fuhr.

 

Nach ungefähr zwei Stunden und viel geflossenem Schweiß, hatten die Orgelbauer und unsere Burschen die Register im Wagen verstaut und der Orgelausbau war für diesen Tag beendet.

20130801_103744 20130801_111042 20130801_105208 20130801_102916

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *